header aktuelles

LiveZilla Live Chat Software

Ankündigung zum Start einer Volksinitiative für mehr pädagogisches Personal

In den letzten Tagen und Wochen reißen Berichte über die katastrophale personelle Ausstattung des Bildungssystems in Sachsen-Anhalt nicht ab. Bildungsministerium und Landesregierung haben dagegen bisher zu wenig unternommen. Deshalb soll eine Volksinitiative für die notwendigen Verbesserungen vor allem beim pädagogischen Personal streiten.

Die Volksinitiative geht auf das Engagement zahlreicher Organisationen aus dem Bildungsbereich zurück. Sie vereint bisher den Grundschulverband, den Verband Sonderpädagogik, die Deutsche Gesellschaft für Sprachheilpädagogik, den deutschen Sportlehrerverband, den Landeselternrat, den Verband Bildung und Erziehung, den Sekundarschullehrerverband, den DGB, die Partei die LINKE, Studierende, Vertreter/innen der Wissenschaft und die GEW. 

 Am Dienstag, dem 2. Mai 2017, um 11 Uhr wird die Volksinitiative im Rahmen einer Landespressekonferenz der Öffentlichkeit vorgestellt. Als Sprecherinnen der Initiative werden Thekla Mayerhofer und Eva Gerth die Gründe, Ziele und Vorgehensweisen erläutern. Für Rückfragen werden auch weitere Vertreter/innen der Initiative anwesend sein.

Die ersten Unterschriften für die Volksinitiative sollen am 4. Mai vor dem Landtag gesammelt werden. Auch dort werden Vertreter/innen der Initiative anwesend sein.

Die Presse ist herzlich zur Information und Berichterstattung in den Raum der LPK eingeladen.

Drucken E-Mail