12_gew.png  

 



mitglied werden

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

GEW-Vorsitzende über Impfauskunftspflicht für Kita- und Schulpersonal

Künftig sollen Arbeitgeber von Beschäftigten in Kitas, Schulen und Pflegeheimen Auskunft über eine Corona-Impfung oder eine überstandene Covid-Erkrankung verlangen lönnen. Diese entsprechende Gesetzesänderung hat der Gesundheitsausschuss des Bundestags am Freitag – mit Stimmen von Union und SPD – auf den Weg gebracht. Sie soll am Dienstag im Bundestag beschlossen werden. Die GEW kritisiert diesen Plan:

Persönliche Daten stehen unter besonderem Schutz

„Die GEW lehnt eine Impfauskunftspflicht für das Personal an Kitas und Schulen ab. Aus gutem Grund stehen persönliche Daten in Deutschland unter besonderem Schutz. Diesen Schutz müssen wir gewährleisten. Die Impfbereitschaft unter den Beschäftigten in Schulen und Kitas liegt mit 80 bis 95 Prozent ganz weit oben. Die Debatte um eine Auskunftspflicht zum Impfstatus führt an den wichtigen Themen in Kitas und Schulen vorbei. Was wir wirklich brauchen, sind endlich Luftfilter in allen Räumen, flächendeckende PCR-Tests für Schulkinder und eine einheitliche und klare Leitlinie für Quarantänemaßnahmen“, so Maike Finnern, die Vorsitzende der GEW.

Finnern verwies in diesem Zusammenhang auch darauf, dass die Impfbereitschaft unter den Beschäftigten in Schulen und Kitas mit 80 bis 95 Prozent ganz weit oben liege.


Weitere Informationen sind auf den Seiten des GEW-Hauptvorstandes zu finden.

Nächste Veranstaltungen

30
Sep
Magdeburg
Datum: 30. September 2021, 16:00

07
Okt
Magdeburg
Datum: 07. Oktober 2021, 15:30

04
Nov
Magdeburg
Datum: 04. November 2021, 15:30

19
Nov
Magdeburg
Datum: 19. November 2021, 09:30

02
Dez
Magdeburg
Datum: 02. Dezember 2021, 15:30

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account