12_gew.png  

 



mitglied werden

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Lernentwicklungsgespräche in der Schuleingangsphase

Grundschulverband, Lehrerhauptpersonalrat und GEW Sachsen-Anhalt veröffentlichen Zwischenbericht

Der Grundschulverband, der Lehrerhauptpersonalrat und die GEW Sachsen-Anhalt haben Ende März 2022 einen Zwischenbericht zu Lernentwicklungsgesprächen in der Schuleingangsphase vorgelegt. Das Ziel sollte die Arbeitserleichterung für die Lehrkräfte an den Grund- und Förderschulen durch den Ersatz der Halbjahreszeugnisse sein. Im Herbst 2021 wurde beschlossen, ein Modellversuch dazu an 30 Schulen zum Halbjahr 2021/2022 durchzuführen. Aus verschiedenen Gründen konnte dieser Versuch aber in Abstimmung mit dem Bildungsministerium leider nicht umgesetzt werden.

Nach einem Arbeitstreffen der Arbeitsgruppe mit dem Staatssekretär Diesener und Vertreter*innen des Landeschulamtes wurden folgende Punkte abgestimmt:

  1. Die Vorlage zum Lernentwicklungsgespräch wird punktuell überarbeitet.
  2. Im weiteren fachbezogenen Austausch werden Vertreter*innen des LISA und des Landesschulamtes weiter eingebunden.
  3. Die Ergebnisse werden dem Landeselternrat vorgestellt.

Im Anschluss werden die Ergebnisse erneut der Hausleitung des MB mit dem Ziel vorgelegt, zum Halbjahr 2022/23 die Einführung und Erweiterung des Angebots auf freiwilliger Basis an allen Grundschulen zu ermöglichen. Die Schulen könnten dann alternativ das Halbjahreszeugnis durch ein dokumentiertes Lernentwicklungsgespräch in der angegebenen Form ersetzen und wie folgt bei der Umsetzung wählen:  

Das Lernentwicklungsgespräch mit dem Verzicht auf doppelte Strukturen (Zeugnis+ Gespräch oder sogar noch Klassenkonferenzen) könnte in zwei Varianten ablaufen:

Variante 1: Elterngespräch mit Berichtdokumentation
Variante 2: Elterngespräch mit der Dokumentation in der Indikatoren gestützten Fassung

Beide Varianten eignen sich auch bei einer Zensierung im 1. Halbjahr der Klasse 2.

Nach beabsichtigter Freigabe werden die entwickelten Dokumente allen Schulen vorab übersandt bzw. ergänzend noch erläutert. Zudem ist im weiteren Verlauf eine weitere Evaluierung noch eingeplant, die dann auch in der Arbeitsgruppe noch auszuwerten ist. Damit soll das Ziel erreicht werden, Arbeitserleichterung für die Lehrkräfte zu schaffen und die Interessen der Schülerinnen und Schüler sowie Eltern zu erkennen und diese zu unterstützen.

Sven Lewy (Lehrerhauptpersonalrat), Ingo Doßmann (GEW Sachsen-Anhalt) & Ralph Thielbeer (Grundschulverband)


Den Zwischenbericht zu den Lernentwicklungsgesprächen gibt es hier zum Download

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account