header aktuelles

GEW verabschiedet am 30.01.2018 die 1.400. Lehrkraft seit Beginn der Legislatur

Zum Ende des Schulhalbjahres werden mehrere hundert Lehrkräfte in Sachsen-Anhalt in den wohlverdienten Ruhestand treten. Nach Berechnungen der GEW werden damit seit Beginn der Legislaturperiode insgesamt mindestens 1.400 Lehrerinnen und Lehrer aus dem Schuldienst ausgeschieden sein. Diese 1.400 Lehrkraft wird am Dienstag, dem 30. Januar 2018 symbolisch verabschiedet werden, um den politischen Verantwortlichen die weiterhin große Not zu verdeutlichen.


Obwohl die Schülerzahlen immer weiter steigen, gibt es bei der Gesamtzahl der Lehrkräfte allenfalls Stagnation. Aus den Berichterstattungen für den Landtag ergeben sich für die Jahre 2016 und 2017 mehr als 1.200 festangestellte Lehrkräfte, die den Schuldienst aus Alters- oder anderen Gründen verlassen haben. Dazu kommen etwa 180 Sprachlehrkräfte, deren Verträge trotz dringenden Bedarfs nicht verlängert wurden. Die Abgangszahlen werden in den nächsten Jahren auf einem hohen Niveau bleiben. Ursachen dafür sind aus Sicht der GEW, dass immer mehr Lehrkräfte, auch aufgrund der hohen Belastungen, den Schuldienst schon im 63. Lebensjahr beenden und die weiter gestiegene Zahl der Langzeiterkrankten.
Am Dienstag, dem 30. Januar, wird die GEW symbolisch die 1.400 ausscheidende Lehrkraft seit Beginn der Legislatur verabschieden. Die Kollegin Uschi Auerbach arbeitet in der Sekundarschule Möser und wird zum 1. Februar in den Ruhestand wechseln. Die symbolische Verabschiedung wird verbunden mit einem herzlichen Dank für das langjährige Engagement.
Eva Gerth, Vorsitzende der GEW Sachsen-Anhalt, sagte dazu: „Die fatalen Signale aus den Schulen reißen seit Monaten nicht ab. In der Politik gibt es langsam ein erstes Umdenken. Mit Blick auf die Zahlen muss die Botschaft in allen Bildungsbereichen ganz klar lauten: Klotzen, nicht kleckern! Die von Minister Tullner angekündigten 1.000 Stellen müssen in vollem Umfang so schnell wie möglich, spätestens zum Sommer des laufenden Jahres ausgeschrieben werden. Jede Absolventin, jeder Absolvent unserer Seminare muss ein Angebot erhalten. 15 Jahren Stillstand müssen jetzt mindestens 15 Jahre vollster Einsatz folgen.“

Drucken E-Mail

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account