Online-Schulung zum Sorgerecht für Pädagog*innen in Kindertageseinrichtungen

Verfasst von Christiane Rex am .

Beschäftigte in Kindertageseinrichtungen werden in ihrer täglichen Arbeit mit den verschiedensten Familienkonstellationen konfrontiert. Bei vielen ihrer Entscheidungen müssen sie mit den Sorgeberechtigten Rücksprache nehmen. Dafür ist es wichtig zu wissen, wer für das betreffende Kind eigentlich sorgeberechtigt ist. Wie wirken sich Veränderungen innerhalb der Familie darauf aus? Welches Elternteil darf und muss über die Entwicklung des Kindes informiert werden? Darf der getrenntlebende Vater sein Kind aus der Einrichtung abholen? Darf das Kind an die Lebensgefährtin des Vaters herausgegeben werden? Diese und viele andere Fragen tauchen in der täglichen Arbeit von Erzieher*innen in Kindertageseinrichtungen immer wieder auf.

Deshalb bieten wir Beschäftigten in Kindertageseinrichtungen eine Schulung zum Thema Sorgerecht an. Die gesetzlichen Regelungen werden kurz dargelegt und anhand von Beispielen vertieft. Teilnehmende habe die Möglichkeit, sich miteinander auszutauschen und ihre eigenen Fragen aus ihrem Arbeitsalltag einzubringen.

Referentin ist die Gewerkschaftssekretärin Peggy Osadolor, die viele Jahre als Rechtsanwältin mit dem Schwerpunkt Familienrecht gearbeitet hat. Die Schulung wird digital am Donnerstag, den 29. April 2021 von 16 bis 18 Uhr stattfinden.

Jetzt anmelden

Wer sich für die Online-Schulung interessiert, kann sich bis zum 23. April 2021 über folgende Wege dafür anmelden:

•    per Post an GEW Sachsen-Anhalt Markgrafenstraße 6, 39114 Magdeburg
•    per E-Mail an tanja.drews@gew-lsa.de
•    oder per Fax an 0391 731 34 05

Bitte nutzt dafür das verlinkte Anmeldeformular.


Wir werden Euch einen Tag vor der Veranstaltung einen personalisierten Zugang für die Schulung per E-Mail zusenden.

Drucken

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account