Zum Inhalt springen

Gespräch im Ministerium

GEW sprach mit Staatssekretär über den TVStud

Die GEW Sachsen-Anhalt war am 17. Januar zu Gast im Ministerium für Wissenschaft, Umwelt und Forschung, um mit Staatsekretär Thomas Wünsch über die Verbesserung der Arbeitsbedingungen studentischer Beschäftigter zu sprechen.

Besonders die Erfahrungsberichte unserer Kolleg*innen zeigten dabei eindrücklich, wie prekär sich die Beschäftigungsbedingungen an Hochschulen und Universitäten gestalten. Für uns ist klar: Eine Tarifierung ist der Schritt, der jetzt notwendig ist! Es ist Zeit, dass sich auch Sachsen-Anhalt als Arbeitgeber in den anstehenden Gesprächen für einen TVStud einsetzt!
Staatssekretär Thomas Wünsch hat diesbezüglich seine Sympathie geäußert; nun gilt es, die Ergebnisse der bundesweiten Befragung von GEW und ver.di zu den Beschäftigungsverhältnissen der studentischen und wissenschaftlichen Hilfskräfte abzuwarten, die ab dem 24. Januar vorliegen sollen.

Wir bedanken uns für das produktive Gespräch, den spannenden Austausch und die positive Resonanz!

Kontakt
Sofia Kohler
Gewerkschaftssekretärin für Allgemeinbildende Schulen, Hochschulen, Forschung und Lehrer*innenbildung
Adresse Markgrafenstraße 6
39114 Magdeburg
Telefon:  0391 735 54 45