LiveZilla Live Chat Software

Workshop "Digitalisierte Schulverwaltung – Perspektiven und Chancen"

Kategorie
Schulungen / Fortbildungen
Datum
15. September 2017 15:00 - 17:30
Veranstaltungsort
Halle
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wo?
Regionalbüro der GEW Sachsen-Anhalt, Kleiner Berlin 2
Zielgruppe
Lehrer/innen, Koordinator/innen, Schulleiter/innen
Anhang

während wir privat über „WhatsApp“ kommunizieren und digitale Terminkalender führen, EMails versenden und Online-Banking nutzen, verharrt die interne Verwaltung in Schulen Sachsen-Anhalts auf dem technischen Stand des vergangenen Jahrhunderts. Klassenbücher, Notenhefte, „Postfächer“ für die Kolleg*innen, unverständliche Vorlagen und Antragsformulare sind Zeugnisse einer veralteten Verwaltung.
Neben Lehrer*innen sind auch die Kolleg*innen in den Sekretariaten, die Koordinator*innen und Schulleiter*innen durch die wachsende Bürokratie überlastet und ausgebrannt. In jeder Schule werden zeitraubend und nervenzehrend eigene Lösungen für organisatorische Anforderungen gefunden, werden immer wieder Prozessbeschreibungen versucht zu optimieren, muss jedes Mal das Rad neu erfunden werden. Die Daten von Schüler*innen und Kolleg*innen, Stundenpläne und Zeugniserstellung werden in jeder Schule auf verschiedenste Art mit den unterschiedlichsten Programmen verwaltet. Jede Schule schmort dabei im eigenen Saft, für neue Lösungen fehlen Zeit und Geld.
Die Junge GEW Sachsen-Anhalt möchte mit euch den Grundstein für eine landeseinheitliche und schulformübergreifende, digitalisierte „Schulverwaltungs-App“ legen. Hierdurch sollen möglichst viele Prozesse nutzerfreundlicher und die Arbeitsbelastung durch bürokratische Abläufe stark reduziert werden.
Digitalisierung der Schulverwaltung bedeutet, alle bürokratischen Prozesse auf die Bedürfnisse der am Schulleben Beteiligten hin zu optimieren. Als Ziel steht: Mehr Zeit für die eigentlich wichtigen Dinge!
Zunächst gilt es, möglichst viele Menschen an einen Tisch zu bringen, die mit bürokratischen und schulorganisatorischen Abläufen im Schulalltag vertraut sind. Neben interessierten Lehrer*innen laden wir insbesondere Sekretär*innen, Koordinator*innen und Schulleiter*innen zu unserem Workshop ein. Ziel des Workshops soll sein,
Überschneidungen in den Aufgaben und Prozessen der schulinternen Verwaltung aller Schulformen zu identifizieren und auf die Möglichkeit ihrer Digitalisierung hin zu diskutieren.
Das Ergebnis dieser Arbeit stellt eine Leistungsbeschreibung der Aufgaben dar, die eine schulformübergreifende „Schulverwaltungs-App“ für das Land Sachsen-Anhalt leisten muss. Diese App muss im Folgenden entwickelt werden und soll an jeder Schule des Landes zum Einsatz kommen, Prozesse vereinheitlichen, beschleunigen und nutzerfreundlicher gestalten. Erst die Beteiligung möglichst vieler Kolleg*innen aus allen Schulformen gewährleistet, dass die Bedürfnisse der künftigen Nutzer*innen des Programms im Mittelpunkt des Workshops und der App-Entwicklung stehen. Eure Arbeitsbelastung kann damit an den entscheidenden Stellen reduziert werden.

Bitte melde dich bis zum 08.09.2017 bei Alexander Pistorius (per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) an.