Zum Inhalt springen

Der Pressebereich

Kontakt
Christiane Rex
Gewerkschaftssekretärin für Information und Kommunikation & Pressesprecherin GEW Sachsen-Anhalt
AdresseKleiner Berlin 2
06108 Halle (Saale)
Telefon: 0345 204 08 14
Mobil: 0151 578 414 25

Bündnis „Den Mangel beenden! – Unseren Kindern Zukunft geben!“

Einladung zu einem Bildungsforum für Sachsen-Anhalt

Seit dem Bildungsgipfel vom 19. Januar 2023, der vom Ministerpräsidenten initiiert wurde, hat sich die Situation an den Schulen kaum entspannt.

Der Start in das neue Schuljahr zeigt, dass die seinerzeit von der Landesregierung präsentierten Lösungen längst nicht ausreichen, um dem Lehrkräftemangel zu begegnen. Selbst zentrale Maßnahmen, wie die verpflichtende Vorgriffstunde und das Schulbudget für Honorarkräfte, entfalten nur beschränkte Wirkung. Die Unterrichtsversorgung ist weiter sehr unzureichend, die Schulen arbeiten am Limit und Unterricht wird weiter ausfallen. 

Gleichzeitig sind die vielen Vorschläge von Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Bildungsgipfel dort nicht diskutiert worden. Das Bündnis „Den Mangel beenden! – unseren Kindern Zukunft geben!“ hat deshalb alle, die gemeinsam nach neuen und wirksameren Lösungen für die Schulkrise suchen wollen, am 4. Oktober 2023 zu einem Bildungsforum für Sachsen-Anhalt eingeladen. 

Unser Ziel ist es, Empfehlungen an die Landespolitik zur Bewältigung der tiefgreifenden Bildungskrise in Sachsen-Anhalt zu erarbeiten. Grundlage sollen die bereits vorliegenden Konzept- und Lösungsvorschläge von Initiativen, Verbänden, Gewerkschaften und Organisationen sein, die wir diskutieren und prüfen wollen. Wir wollen in einem offenen Prozess herausfinden, welche der Vorschläge eine breite gesellschaftliche Zustimmung finden. Dafür planen wir bis zum Frühjahr 2024 drei Veranstaltungen in Magdeburg. Zunächst soll es am 4. Oktober 2023 um 15:00 Uhr eine Bestandsaufnahme geben. Ort der Zusammenkunft ist der Senatsaal der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Gebäude 05, Raum 205.

Wir wollen die vorliegenden Papiere sichten, diskutieren, eventuelle neue Vorschläge aufnehmen und uns über die weiteren Arbeitsschritte im Forum verständigen. Treffpunkt 

In den weiteren Treffen sollen dann die bisher vorliegenden Forderungen und Vorschläge von allen Teilnehmer*innen nach Beratungen in ihren jeweiligen Organisationen bearbeitet, ergänzt und abgestimmt werden. Das Ergebnis dieser Diskussion soll der Landesregierung übergeben werden, wobei nur Empfehlungen aufgenommen werden, die sich auf einen breiten gesellschaftlichen Konsens stützen können. Dafür soll die Zustimmung von jeweils 2/3 der beteiligten Organisationen die Voraussetzung sein.

Pressevertreter*innen sind zum Beginn der Veranstaltung herzlich eingeladen.

Zum Bündnis „Den Mangel beenden – Unseren Kindern Zukunft geben!“:

Das Bündnis ist ein Zusammenschluss von Eltern-, Schüler- und Pädagogen-Verbänden sowie Politiker*innen aus Sachsen-Anhalt. Mitglieder im Bündnis sind: Landeselternrat – Schulen (LER), Landeselternvertretung – Kita (LEV), Elternrat-Initiative „Bildung in Not“ Magdeburg (BiN), Landesschülerrat (LSR), Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Verband Bildung und Erziehung (VBE), Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB), Partei Die LINKE, Landesverband der Kita- und Schulfördervereine Sachsen-Anhalt e.V. (LSFV), Ganztagsschulverband Sachsen-Anhalt e.V. (GTS), Das M steht für Mut e.V., Bundesverband Mittelständischer Wirtschaft (BVMW)
Sprecher*innen für das Bündnis sind:

Eva Gerth (GEW), Tel.: 0151/652 317 38 und Thomas Jaeger (Landeselternrat), Tel.: 0173/310 50 69

Kontakt
Eva Gerth
Landesvorsitzende der GEW Sachsen-Anhalt
Adresse Markgrafenstraße 6
39114 Magdeburg
Telefon:  0391 735 54 30